Kleinbetrieb Betreuung & mittelständige Unternehmensbetreuung

Regelbetreuung 

Klein-  und mittelständige Betriebe über 10 Mitarbeiter

Regelbetreuung für Kleinbetriebe  und mittelständige Unternehmen

Technische Leiterin LogistikBeschäftigen Sie in Ihrem Unternehmen mehr als 10 Mitarbeiter? Dann ist für Sie die Klein- oder die mittelständige Betriebssbetreuung relevant. Der Betreuungsumfang und der Betreuugsinhalt ist in der DGUV V2 der zuständigen Berufsgenossenschaft geregelt. Jeder  Betrieb wird von seiner betreuenden Berufsgenossenschaft, je nach Tätigkeit, in einer Gefährdungsklasse in der DGUV V2 eingestuft. Entsprechend der Gefährdungsklasse müssen in der Grundbetreuung 0,5, 1,5 oder 2,5 Stunden pro Mitarbeiter von der Fachkraft für Arbeitssicherheit und dem Betriebsarzt geleistet werden. Mindestens 20% der gesamten Betreuungszeit müssen durch den Arbeitsmediziner oder der Fachkraft für Arbeitssicherheit geleistet werden.

Die Regelbetreuung (Gesamtbetreuung) mit mehr als 10 Mitarbeitern setzt sich aus einer Grundbetreuung und der betriebsspezifische Betreuung zusammen. Der Umfang der betriebsspezifischen Betreuung wird von dem Unternehmer festgelegt und bedarf deren Beauftragung. Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit unterstützen die Betriebe alle sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen  gesetzlichen Vorgaben umzusetzen. Dabei liegt der Schwerpunkt der Fachkraft für Arbeitssicherheit im sicherheitstechnischen Bereich und der Schwerpunkt der Betriebsärzte im Gesundheitsschutz.


Wie setzt sich die Grundbetreuung zusammen?

Die Grundbetreuung setzt sich aus sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Betreuung zusammen Umfang und Inhalt der Grundbetreuung von klein- und mittelständigen Betrieben wird in der  DGUV V2 geregelt.  20 % der Gesamtbetreuungszeiten müssen entweder von der Fachkraft für Arbeitssicherheit oder dem Betriebsarzt geleistet werden.

 

Zusammensetzung der Grundbetreuung bei der Kleinbetrieb Betreuung und mittelständigen Unternehmensbetreuung

Zusammensetzung der Grundbetreuung für Betriebe über 10 Mitarbeiter

 

Betriebsspezifische Betreuung für Kleinbetriebe und mittelständige Unternehmen

Der Bedarf an der betriebsspezifischen Betreuung soll vom Unternehmer eigenständig ermittelt werden. Dabei müssen die in der DGUV V2, Anlage 2 vorgegebenen Aufgabenfelder berücksichtigt werden.

Was versteht man unter Gesamtbetreuung?

Die Gesamtbetreuung setzt sich aus der Grundbetreuung und der betriebsspezifischen Betreuung zusammen:

 

Betriebsspezifische Gesamtbetreuung mit Kleinbetrieb Betreuung oder mittelständige Unternehmensbetreuung

Zusammensetzung der Gesamtbetreuung für Kleinbetriebe oder mittelständige Unternehmen